Einführung Mehrseillängen

lange Felsrouten selbstständig Klettern

Standplatzbau & Seilmanagement

Abseilen

Kursziel
Selbstständiges Klettern in borhakengesicherten Mehrseillängenrouten

Alle Ausbildungseinheiten werden im Übungsgelände ausgebildet. Anschließend Umsetzung und Training in echten Mehrseillängenrouten unter Aufsicht eines Bergführers.

Kursinhalte und Programm

Treffpunkt am ersten Kurstag mittags am Parkplatz / Ausgangpunkt. Ausrüstungscheck und Hüttenaufstieg / Quartierbezug. Einführung ins Gebiet, ggf. erste Kurseinheit.

2.-4.Tag:

  • Materialkunde, neue Knoten und Sicherungsmethoden (HMS, PLattensicherung, u.a.)
  • Standplatzbau
  • Ablauf Klettern und Sichern in Seilschaften, Seilkommandos
  • Abseiltechnik in Mehrseillängentouren
  • Wechselführung und Standplatzorganisation, Abläufe effizient gestalten
  • Einführung behelfsmäßige Bergrettung
  • Sicherungstheorie für Fortgeschrittene
  • Tourenplanung, Lesen von Topos, Risikomanagement
unsere Stützpunkte für diesen Kurs
  • Franz-Senn-Hütte (Stubaital): Top – Stützpunkt für den Hochsommer. Perfekter Gneis, hochalpines Ambiente, ideale Kursumgebung. Zustiege zur Hütte: 1h, Zustieg Klettergebiete: 5-60min; Materialtransport zur Hütte möglich.
  • Region Imst / Tirol: talnahe Klettergebiete mit kurzen Zustiegen und hervorragender Absicherung. Unterkunft in Gasthof / Pension. Ideal von Frühjahr bis Herbst
  • Gardasee / Region Arco: viele moderne und historische Routen, kurze Zustiege, italienisches Flair mit Pizza, Pasta, Eis. Ideal im Frühjahr und Herbst.
Voraussetzungen
  • Kletterkönnen im Fels Schwierigkeitgrad 5 (UIAA) bei sportklettermäßiger Absicherung (Bohrhaken)
  • Sicherungsroutine im Klettergarten (Kletterschein Klettergarten / Inhalte des Kurses „Von der Halle an den Fels“)
  • Kondition für Hüttenaufstieg mit Rucksack, Tagestouren Klettern mit Zustieg
benötigte Ausrüstung
  • Kletterschuhe
  • Klettergurt
  • Alpinhelm
  • 3 HMS-Karabiner
  • 5 Expressschlingen
  • 2 Bandschlingen 60cm
  • 2 Bandschlingen 120cm
  • 4 Normalkarabiner
  • Tube mit Plattenfunktion, z.B. ATC Guide, Petzl Reverso, o.ä.
  • Reepschnüre: 4m, 2m, 1m à 5mm Durchmesser
  • Einfachseil (pro 2 Personen) oder Halbseil
  • klettertauglicher Rucksack, ca. 20-30Liter
  • feste Berg- oder Zustiegsschuhe
  • Wechselbekleidung für die Hütte / Quartier, Regenbekleidung

fehlende Ausrüstung kann kostengünstig ausgeliehen werden.

alle Leistungen im Überblick
  • Kurs / Ausbildung durch staatlich geprüften Bergführer mit langjähriger Kurserfahrung
  • Broschüre „Sicherungstechnik“
Teilnehmerzahlen

min. 4, max. 6 Teilnehmer

zusätzliche Kosten vor Ort
  • Anfahrt
  • Übernachtung
  • Getränke,  Verpflegung je nach Hunger …

Gimpelhaus

Fragen zum Kursprogramm?

Sommer

Klettersteige
Hochtouren
Alpines Coaching mit Bergführer

Winter

Faszianation Tiefschnee / Freeride
Skitouren
Lawinenkurse
Eisklettern

Individualkurse

Keine passende Veranstaltung gefunden? Bergführer oder Trainer für Individualveranstaltung anfragen.